Safety in hazardous Areas Working Group, Associazione USI - Information, updates and confrontation dedicated to the whole chain that revolves around the ATEX Directive Implementation and realization of the ATEX Directive 94/9/EC and 99/92/EC. Development and management of the Directive, administrative cooperation, relationships with the Certification bodies and committees of standardization with national realities
 
 

 
Arbeitsgruppe für Sicherheit in explosionsgefährdeten Bereichen


ZONEN UND KATEGORIEN ATEX

Klassifikation der gefährlichen Zonen der Arbeitsbereiche in Anlehnung an die Richtlinie 99/92/EG


Zonendefinition bei Vorhandensein von Gas

  • ZONE 0
    Areal mit fortwährendem, langzeitigem oder häufigem Vorkommen explosiver Atmosphären und Gemischen, bestehend aus Luft und entflammbarem Material in gasförmigem staubigem oder nebeligem Zustand.
     

  • ZONE 1
    Areal in dem es, während der normalen Arbeitsvorgänge gelegentlich zur Bildung explosiver Atmosphären, bestehend aus Gemischen von Luft und entflammbarem Material in gasförmigem, staubigem, oder nebeligem Zustand kommen kann.
     

  • ZONE 2
    Areal in dem, während der normalen Arbeitsvorgänge, die Bildung explosiver Atmosphären, bestehend aus Gemischen von Luft und entflammbarem Material in gasförmigem, dampfartigem oder nebelförmigem Zustand, unwahrscheinlich ist.. Und falls doch, lediglich für kurze Dauer.
     

Gas : Beispiel einer Zonendefinition bei Umfüllung von Flüssigkeiten

Gas : Beispiel einer Zonendefinition bei Umfüllung von Flüssigkeiten

Pulver : Beispiel einer Zonendefinition bei Wagenladungen durch Großspeicher (weiße Zone zeigt Gefahrenfreiheit an)
Pulver
: Beispiel einer Zonendefinition bei Wagenladungen durch Großspeicher (weiße Zone zeigt Gefahrenfreiheit an).

 ©Valérie Causse


Zonendefinition bei Vorhandensein von Staub

  • ZONE 20
    Areal mit fortwährendem , langzeitigem oder häufigem Vorkommen explosiver Atmosphäre in Form von entflammbaren Staubwolken.
     

  • ZONE 21
    Areal in dem es gelegentlich zur Bildung explosiver Atmosphäre in Form von entflammbaren Staubwolken während der normalen Arbeitsvorgänge kommt.
     

  • ZONE 22
    Areal in dem es unwahrscheinlich ist, dass es zur Bildung explosiver Atmosphäre in Form von entflammbaren Staubwolken kommt. Und falls doch, lediglich für kurze Dauer.
     

Kategoriendefinition, anhand der Richtlinie 94/9/EG, der explosionssicheren Sauger

Beispiel einer Klassifizierung eines durch das Vorkommen von explosionsgefährdeten Staub geprägten Areals, in Anlehnung an die CEI EN 61241-10 Bestimmung
Beispiel einer Klassifizierung eines durch das Vorkommen von explosionsgefährdeten Staub geprägten Areals, in Anlehnung an die CEI EN 61241-10 Bestimmung

©Valérie Causse - R.Stahl Explosion Explosionschutz 


KATEGORIE 1

Bezieht sich auf jene Geräte die den Herstellerrichtlinien getreu verwendet werden sollen, um einen sehr hohen Sicherheitsstandard zu gewährleisten. Die in diese Kategorie fallenden Geräte sind eigens für den Gebrauch in Bereichen mit fortwährendem, langzeitigem oder häufigem Vorkommen explosiver Atmosphären, von Luft und Gas Gemischen, Dämpfe Nebel oder Gemische aus Luft und Staub bestimmt. Die in diese Kategorie fallenden Geräte müssen den gefragten Sicherheitsstandard erfüllen, auch in anomalen Sonderfällen, und kennzeichnen sich durch folgende Sicherheitsvorkehrungen aus:

  • dass beim Ausfall eine der Sicherheitsvorrichtungen, eine zweite, unabhängige Vorrichtung den erforderten Sicherheitsstandard garantiert;
  • oder falls zwei, von einander unabhängigen Schäden auftreten, trotzdem den erforderte n Sicherheitsstandard garantiert wird.

 

KATEGORIE 2

Bezieht sich auf jene Geräte die den Herstellerrichtlinien getreu verwendet werden sollen um einen hohen Sicherheitsstandard zu gewährleisten. Die in diese Kategorie fallenden Geräte sind eigens für den Gebrauch in Bereichen entwickelt worden, in denen es wahrscheinlich zur Bildung von explosiver Atmosphäre, von Luft und Gas Gemischen, von Dämpfen Nebel oder Gemische aus Luft und Stau kommen könnte. Die Sicherheitsvorrichtungen der in diese Kategorie fallenden Geräte müssen den gefragten Sicherheitsstandard erfüllen, auch bei wiederkehrenden Sonderfällen oder bei Funktionsstörungen die im Normalfall miteinbezogen werden müssen.

 

KATEGORIE 3

Bezieht sich auf jene Geräte, die den Herstellerrichtlinien getreu verwendet werden sollen um einen normalen Sicherheitsstandard zu gewährleisten. Die in diese Kategorie fallenden Geräte sind eigens für den Gebrauch in Bereichen entwickelt worden, in denen es unwahrscheinlich ist dass es zur Bildung von explosiver Atmosphäre, von Luft- und Gasgemischen, von Dämpfen Nebel oder Gemischen aus Luft und Staub kommt. Und falls doch, nur selten und lediglich für kurze Dauer. Die in diese Kategorie fallenden Geräte gewähren, bei normaler Funktionsweise, den gefragten Sicherheitsstandard.

 


Hinweise

 

ATEX Hinweise im Internet


Atex Definition und Anwendung

Atex Definition und Anwendung

 

 

GET IN TOUCH WITH US!

Safety in hazardous Areas Working Group
Gruppo di Lavoro per la Sicurezza in Ambienti a rischio di Esplosione

info@safetyworkingareas.org

Phone: 0039-051-5875720

INFORMATION REQUEST FORM


Head Office

  • Associazione USI
    Unione Sicurezza Informazione

    Via Libertà, 34
    27027 Gropello Cairoli
    Pavia (PV) Italy
     

 
     
 
Gruppo di Lavoro per la Sicurezza in ambienti a rischio di esplosione
[Working Group for Safety in hazardous areas]:  Tel. +39(0)2 2700.6890   |  Email: info@safetyworkingareas.org
Associazione USI [Unione Sicurezza Informazione]: Via Lucio Giunio Columella 6, 20128, Milano, Italy

Copyright © 2014 SafetyWorkingAreas.Org - All rights reserved  |  Policy Privacy  |  Powered by Fenix snc